CANTIENICA® ist Knochenarbeit ;-)

… und deshalb wunderbar als Osteoporose-Präventionstraining geeignet. Warum? Weil  die Knochen hier bei jeder Übung ausgerichtet und unter Zugspannung gebracht werden. Wie das gehen soll? Das erklärt Benita Cantieni  in einem kurzen Video über ihre Methode selbst.

Damit es aber nicht bei trockener Theorie bleibt, folgt ein 20-minütiges CANTIENICA®-Training um diese Zugspannung zu spüren: Hier geht´s zum Osteoporose-Präventionstraining. Eine Warnung muss ich allerdings aussprechen: Wer sich die Übungsvideos nur ansieht, ohne die Übung auszuprobieren, könnte den Eindruck gewinnen, dass an den Übungen „nix Besonderes dran ist“. Und das wäre doch schade, wo es so etwas Besonderes ist…

Ein Tipp für alle Neugierigen, ob nun Osteoporose ein Thema ist oder nicht: So ähnlich könnte auch eine Übungsabfolge in einem meiner Kurse aussehen (nur, dass ich nicht vorturne, sondern neben dem Anleiten coache ;-)). Diese Übungen können nämlich weit mehr als nur Osteoporose vorbeugen.