Beckenbodentraining

Das Powerbecken wecken

Das Ziel

CANTIENICA®-Beckenbodentraining vernetzt die drei Lagen des Beckenbodens mit der Muskulatur des gesamten Beckens, des Rückens, des Bauches, der Hüften und der Oberschenkel. Das Becken selbst wird optimal aufgerichtet. So entsteht ein Muskelkorsett, ein Powerbecken, das die ganze Haltung optimiert, die Wirbelkörper und Gelenke schützt und Verschleißerscheinungen aller Art erfolgreich vorbeugt.

Die Methode

CANTIENICA®-Beckenbodentraining ist anatomisch begründet. Der Muskelteppich – Benita Cantieni nennt ihn „das wichtigste Zwischenstockwerk im Hochhaus Mensch“ – wird für den Alltag und im Alltag trainiert, und zwar so, dass er situationsangepasst immer und automatisch richtig reagiert. Beim Bücken, Lachen, Niesen, Husten spannen sich die Muskeln voll an und halten dicht.

Die Anwendung

Das CANTIENICA®-Beckenbodentraining wird von immer mehr Therapeuten und Hebammen angeboten, von Gynäkologen und Orthopäden empfohlen, weil es absolut sicher und schonend ist. Es ist eine Anleitung zur Selbsthilfe.

CANTIENICA®-Beckenbodentraining hilft schnell und nachhaltig bei:

  • Blasenschwäche, Inkontinenz bei Frauen
  • Menstruationsbeschwerde
  • Urin- und Stuhlinkontinenz bei Männern (auch nach Prostata-Operationen
  • Hämorrhoiden
  • Organsenkungen
  • Leistenbrüchen
  • Beckenschiefstand
  • Rückenschmerzen
  • Lymphstau
  • Erschlaffung der Po- und Bauchmuskulatur
  • Arthrose oder Deformation der Hüftgelenke
  • Fehlhaltungen aller Art

 

Meine Buchempfehlung für das Training zu Hause:

BB Cover

Tigerfeeling. Das perfekte Beckenbodentraining für sie und ihn. Benita Cantieni, Südwest Verlag